www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Judy Hall - Liebe – Schicksal oder Geschenk des Himmels Judy Hall
Liebe – Schicksal oder Geschenk des Himmels

KEN. Vor einer Weile wollte jeder ein Zwilling sein: Wann immer ein Klient in die Sprechstunde kam, hatte er entweder einen Zwilling verloren und litt darunter. Oder er war so überfordert mit einer großartigen Beziehung, dass das nur eines bedeuten konnte: Er hatte seinen verlorenen Zwilling wiedergefunden. Beides ist ein Problem. „Ist die andere Hälfte der größte Irrtum aller Zeiten?" fragt Judy Hall.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

An dieser Stelle muss ich ein bisschen ausholen, und Judy Hall tut es dankenswerterweise mit einer kulturwissenschaftlichen Betrachtung genauso. Das Konzept Dualseelen kann nur denjenigen erfreuen - oder belasten -, in dessen Weltbild es tatsächlich auch vorkommt. Andererseits haben auch die "Nichtgläubigen" sich gefragt, woher die Liebe auf den ersten Blick kommt, warum manche Menschen parallel ticken und sich wortlos verstehen.

Sehnsüchtigste Illusion und kühnstes Wunder

Spätestens als Hebammen die Nachgeburt der Gebärenden untersuchten, brauchten sie nicht nur für sich, sondern auch für die Mutter eine Erklärung für unentwickelte Föten, die sie darin fanden. Tatsächlich kommt das sehr häufig vor: Weil die Mutter und ein Kind überleben sollen, nisten andere Föten sich zwar in die Gebärmutter ein, wachsen aber schon bald nicht weiter.

Dieses Phänomen hat in den Überlieferungen und bei den Menschen einen seelischen Abdruck hinterlassen, der vor allem mit viel Zärtlichkeit, Liebe, dem Verlust einer unübertroffenen Intimität und Zugehörigkeit verbunden ist. Kulturen wie die der Ägypter versuchten das in ihren Mythen sogar noch zu übertreffen, indem sie den göttlichen Zwillingen bereits im Mutterleib den ersten Geschlechtsverkehr miteinander zusprachen. Intimer geht es wohl kaum.

Judy Hall überrascht uns mit Erfahrungen aus jahrzehntelangen Beratungen und Forschungen:

  • Es gibt möglicherweise nicht nur einen Seelenpartner und den auf ewig und über Jahrhunderte oder Jahrtausende hinweg.
  • Möglicherweise haben wir sogar mehrere Seelenpartner.
  • Eine Seelenbeziehung muss gar nicht für die Ewigkeit sein. Sie kann aufgelöst werden, und das ist tröstlich, wenn sie die Gegenwart bis ins Unerträgliche belastet.

Ob man das Konzept nun auf sich beziehen mag oder nicht, es existiert in unserem Universum und ist für manche Menschen so real, dass es Glück und Unglück durchdringt und sie ihren Alltag nicht mehr in den Griff bekommen. Hier ist Judy Halls Buch mit zahlreichen Geschichten von wunderbar funktionierenden wie auch extrem gestörten und dann aufgelösten Beziehungen ein großartiges Heilmittel.

Mit Seelenpartnern fühlen wir uns innigst verbunden. Es sind Menschen der gleichen Generation, aber auch vorhergehender oder nachfolgender Generationen, die unsere tiefsten Sehnsüchte und unser Streben in die gleiche Richtung teilen. Manchmal passen solche Partner wie Schlüssel und Schloss zusammen. Sie können einander aber auch so extrem den Spiegel vorhalten, dass sich die Liebe in schmerzhaften Hass verwandelt. Auch kommt es vor, dass jemand seinen Seelenpartner gefunden zu haben meint, der andere aber rein gar nichts mit ihm zu tun haben will. Vielleicht, weil dieses Konzept in seinem Weltbild keine Rolle spielt und er ohnehin in der Beziehung zu jemand anderem glücklich ist.

Judy Hall spricht dann davon, dass unsere Seele mit einem spirituellen Kratzschwamm blankscheuert wird, dass Krusten karmischer und emotionale Muster entfernt werden, die unsere volle Entfaltung bis dahin bremsten. Das kann wehtun, und irgendwann stehen bei einer als spirituell erlebten Beziehung auch die Dualpartner vor der Frage, ob sie diese Beziehung weiterpflegen oder auflösen sollen. Wer an Dualpartner glaubt und für den die Beziehung problematisch ist, der darf dann sehr wohl auch daran glauben, dass es dafür eine Lösung gibt, manchmal im wörtlichen Sinn.

"Liebe - Schicksal oder Geschenk des Himmels" hilft, das Thema Dualpartner und Seelenpartner einzuordnen. Es ist ein Buch für glücklich und unglücklich Verliebte, die beide an das Zwillingsthema glauben, und es ist ein Buch für Menschen, die in einer Beziehung mit dieser Überzeugung möglicherweise allein sind, die sich daran aufreiben und sich endlich wieder neu verlieben möchten.


Pinnwand


Nächste Ausbildung
13.-16. September 2018
Tel.: 0711 - 24 39 43

Aufgelesen (Beispiele)

2013 Curd Nickel - Gefangen in der Psychiatrie

2014 Popp, Rainer - Im Angesicht der Lüge: Die Blendung

2015 Lothar Conrad - Reisen mit Freunden

Für Ihre Unterstützung

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben. Peter Kensok konnte als wingwave-Coach schon vielen Reisenden mit Flugangst helfen ... mehr


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.