www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Lothar Seiwert - Zeit ist Leben, Leben ist ZeitLothar Seiwert
Zeit ist Leben, Leben ist Zeit

KEN. »Zeit ist Leben - Leben ist Zeit« ist die Zusammenfassung der Lehre von Lothar Seiwert. Und so lautet auch der Titel dieses Buchs mit allem, was es über den Umgang mit der Zeit zu sagen gibt. Die Essenz sozusagen ist teilweise recht alter Wein in einem neu designten Schlauch.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

So »innovativ« ist die Idee mit dem Wendebuch allerdings nicht, sondern parallel erfunden und im Zweifelsfall von anderen Beispielen modelliert, um zwei Seiten eines Themas aus zwei Perspektiven zu betrachten. Unter »Zeit ist Leben - Die Chancen der Zeit nutzen« begründet der Autor vor allem, wie wichtig Rollenbewusstsein und Werte bei unserem Zeitmanagement sind.

Die Chancen der Zeit und mit der Zeit nutzen

Dass wir Visionen und Ziele zur Orientierung nutzen, Zeit für Muße einplanen, möglichst einfach und selbstbestimmt leben sollten. Letzteres hat er schon in seinem Buch »Ausgetickt« (2011) betont: Wir brennen nicht so schnell aus, wenn wir, was getan werden muss oder uns auferlegt wird, von selbst tun wollen. Am Ende geht es um nicht weniger als darum, glücklich mit dem zu sein, was wir aus unserem Leben machen.

Dieser Teil des Buchs ist »softer« im Sinn von »Softskill« als der zweite Teil. Und tatsächlich ist es ja sinnvoll, sich vor allem dem (lebens-) wichtigen Dingen zuzuwenden und die eigene Kreativität für mehr Lebensfreude zu nutzen, statt sich immer mehr von den notwendigen Dingen, die Not abwenden sollen, treiben zu lassen. Lothar Seiwert sagt damit Altbekanntes erneut anders.

Warum auch nicht? Lothar Seiwert hat sich mit seinen Botschaften in den letzten 30 Jahren zum obersten Zeitmanager im deutschsprachigen Raum hinaufgepredigt. Dass er damit die aktuelle Burnout-Welle nicht verhindern konnte, hat er an anderer Stelle bereits bedauert. Leider ist es aber auch so, dass jede gute Idee auch falsch umgesetzt werden kann und man dann wieder zurück auf Start muss. Bei Lothar Seiwert heißt die andere Seite der Medaille dann »Leben ist Zeit - Die Probleme mit der Zeit lösen«. Der Satz an sich ist schon mehrdeutig und kann sich auf das eigene Zeitmanagement oder auf die Probleme beziehen, die sich möglicherweise mit der Zeit lösen lassen, also nicht alle sofort gelöst werden müssen.

Nach dem Wozu auf der einen Seite geht es in diesem Kapitel eher um das Wie. Wie also können wir die »Hetzkrankheit« verhindern, Stressfaktoren identifizieren, Ordnung entlang unseres Lebenswegs halten, den wir selbstverständlich auch planen dürfen? Seiwert spricht über Prioritäten, die wir nur dann für unseren Lebenssinn setzen können, wenn uns unsere Motive und Antreiber bekannt sind. Weglassen ist dabei eine großartige Kunst, die wir schon nach der 80:20-Faustregel Paretos hätten lernen können. Danach erreichen wir mit 20 Prozent unseres Einsatzes bereits 80 Prozent des Ergebnisses. Danach könnten wir eigentlich langsamer machen, den Rest delegieren oder gar ganz streichen.

Im Zusammenhang mit der Entschleunigung sind auch die sozialen Netzwerke wichtig. Damit sind nicht die geschwätzigen Unterbrecher aus Facebook, Twitter und anderen elektronischen »Freundes-«Kreisen gemeint, sondern das gemeinsame Erleben mit Menschen an einem gemeinsamen Ort zur gleichen Zeit. Das sollte uns in möglichst vielen Lebensbereichen möglich sein, damit das Leben nicht nur aus Life oder Work besteht, sondern insgesamt in der Balance ist - und bleibt.

Der umfangreiche Inhalt wirkt beim Lesen fast schon »lexikalisch«. Das ist der Preis für die Essenz, die mit Übungsaufgaben und Tests zwischendurch auf die Persönlichkeitsentwicklung zielt. Wer meint, Outlook anschließend besser bedienen zu können, ist hier falsch. Das wäre dann fast schon »Hardware«. Das Buch enthält jedoch genügend Anregungen, damit in Outlook nicht zu viel drin steht, was uns dann Probleme in der Zeit und mit der Zeit schafft.


Pinnwand


Nächste Ausbildung
09.-12. Januar 2025
Tel.: 0711 - 24 39 43

Aufgelesen (Beispiele)

Für Ihre Unterstützung

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben. Peter Kensok konnte als wingwave-Coach schon vielen Reisenden mit Flugangst helfen ... mehr


Peter Kensok, M.A. - KommunikationstrainingDer Werte-ManagerOnline Coaching Stuttgartwingwave-Ausbildungen in tuebingenwingwave-Coaching mit Peter KensokBurnouthilfe tuebingenCoaching: NLP, Hypnose, TextKurzurlaub am Schreibtisch.