www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout

Das Extra für Sie

Die Beiträge mit »KEN« als Kürzel vorneweg stammen von Peter Kensok, buecher-blog.net, Stuttgart. Die Namen der Gastautoren sind unter deren Besprechungen voll ausgeschrieben.

Spannung


Tom Clancy - Mit aller GewaltTom Clancy
Mit aller Gewalt

KEN. Tom Clancys schriftstellernde Erben sind wieder nah dran am Puls der Zeit. Der Autor, der mit »Jagd auf Roter Oktober« begann, wird in »Mit aller Gewalt« angemessen vertreten. Mark Greaney, der als Koautor geführt wird, ist einer der besseren Thriller in der Jack Ryan-Reihe gelungen.

 

Weiterlesen ...


Robert Ludlum und Kyle Mills – Die Nano InvasionRobert Ludlum und Kyle Mills
Die Nano Invasion

KEN. Was bei Tom Clancy der »Campus«, das ist bei Robert Ludlum »Covert One«. Im Literaturbetrieb sind beide Bewerber um die begrenzte Ressource Leser. Mal führt dabei der eine, mal der andere. Abzüge gibt es, wenn der Hauptdarsteller einen gar zu strapazierten Namen trägt und einfach nur Jon Smith heißt. Ist der Rest dann auch so billig?

 

Weiterlesen ...


Sabine Thiesler – Nachts in meinem HausSabine Thiesler
Nachts in meinem Haus

KEN. Tom hat seine Partnerin Charlotte gerade zum Flughafen gefahren. Bereits auf dem Rückweg verabredet er sich zu einem Schäferstündchen der Frau seines besten Freundes René. Doch die folgende Gewitternacht stört den Betrieb am Flughafen. Als Tom Einbrecher im Haus vermutet, harpuniert er Charlotte, die vorzeitig zurückkehrt, versehentlich an die Küchentür.

 

Weiterlesen ...


Janet Clark – Black MemoryJanet Clark
Black Memory

KEN. Die Auflösung in »Black Memory« ist so spannend wie der Weg dahin. Janet Clark bindet in ihren Thriller sogar eine therapeutische Richtung aus den 1970er Jahren ein, die sie ziemlich gut verstanden hat: »EMDR«.

 

Weiterlesen ...


 Jeff Menapace - Das Spiel: RacheJeff Menapace
Das Spiel: Rache

KEN. Teil zwei der »Spiel«-Reihe von Jeff Menapace macht durchaus neugierig auf den dritten Teil, der für 2017 angekündigt ist. Die »Opfer« Patrick und Amy Lambert aus dem ersten Band werden wieder mit Arty Fanelly konfrontiert. Der wartet auf seinen Prozess – und bekommt überraschend Familienanschluss.

 

Weiterlesen ...


James Lee Burke – Vater und SohnJames Lee Burke
Vater und Sohn

KEN. James Lee Burke wird in seiner Familiensaga rund um die Sheriff-Dynastie der Hollands ziemlich himmlisch, so als klebte jede einzelne Seite der Bibel auf dem Körper seines Helden, wie wir noch lernen werden. Warum aber sollte ein nachgereichter Teil der Grals-Legende jedoch nicht im Norden Mexikos spielen?

 

Weiterlesen ...


Stephen King - Mind  ControlStephen King
Mind Control

KEN. Stephen King gehört zu den Autoren der Gegenwart, die mich als Leser am meisten beeindruckt haben. Das ist bei »Mind Control« so wie bei »Mr. Mercedes« oder »Finderlohn«. Selbstverständlich bleibt dem King von »Es« das eine oder andere Klischee dabei nicht erspart, die Trilogie wie um William (Bill) Hodges und den Mercedes-Killer als erträgliches Paket beispielsweise.

 

Weiterlesen ...


 Gregor Weber –AsphaltseeleGregor Weber
Asphaltseele

KEN. Gregor Weber (* 1968) hat Ruben Rubeck eine freche Schnauze zugeschrieben. Die macht den verlebten Polizeibeamten, der »Asphaltseele« erzählt, konsequent unbequem und gleichermaßen sympathisch. Dabei hat der Kriminlkommissar vor der Kneipe gerade einen gesuchten Gangsterboss angeschossen und dessen Leibwächter komplett vom Leben zum Tod befördert.

 

Weiterlesen ...


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed der Redaktion Globalscout