www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout

Das Extra für Sie

Die Beiträge mit »KEN« als Kürzel vorneweg stammen von Peter Kensok, buecher-blog.net, Stuttgart. Die Namen der Gastautoren sind unter deren Besprechungen voll ausgeschrieben.


Bruno Klumpp: meineZiele - ZeitmanagementBruno Klumpp
meineZiele - der erfolgswirksame Organizer

KEN. Die Zauberformel für den Umgang mit der Zeit ist die schöpferische Lebensplanung statt einer selbstentfremdenden Terminverwaltung. Hier setzt Bruno Klumpp aus dem badischen Oberkirch mit einem vielseitigen und spannenden Denkhelfer an, den er meineZiele nennt.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

meineZiele bietet bereits in der Standardversion zu einem günstigen Preis unglaublich viele Planungserleichterungen für den (Arbeits-) Alltag - für mehr Zufriedenheit und Übersicht. Mit den Anleitungen zum Programm ist meineZiele einen kompakter Zeit- und Selbstmanagementkurs, eine anregende Lektüre zur psychologisch sinnvollen Projekt- und Lebensplanung.

meineZiele - ein Denk-Werkzeug

meineZiele hat Methode. Es hilft, große Ziele zu untergliedern, sie mit gehirngerechten Icons zu versehen und gegebenenfalls beliebige aktive Dokumente, Adressen anzuhängen und das Ganze dann in Termine zu überführen. meineZiele tauscht sich auch mit Outlook oder Lotus Notes aus, so dass man in unterschiedlichsten Teamgeschehen immer auf dem neuesten Stand ist. Kennenlernen kann man meine Ziele auch als kostenlose Testversion zum Download.

Dass die Einträge im meineZiele-Adressbuch gleich in GoogleMaps nachgeschlagen werden können und man seine Bekannten in einem bestimmten Radius vom Programm zusammenfassen kann, ist nur eines der vielen kleinen Arbeitserleichterungen, die Spaß machen. Der Fortschritt untergliederter Projekte wird auf Wunsch angezeigt. Per Mausklick lassen sich aus dem Programm heraus Dokumente öffnen, die im Elektronischen Leitz-Ordner (ELO) abgelegt sind.

Bruno Klumpp: meineZiele - Screenshot: Literaturarchiv mit meineZiele
Nur eines von vielen Projekten mit meineZiele:
Literaturarchiv von
www.buecher-blog.net.

 

Zu jedem Eintrag gibt es ausreichend Notizmöglichkeiten für Zusatzinformationen, Problembeschreibungen, Lösungen und Rückmeldungen. So bleibt der Nutzer immer herausgefordert, auf die Frage nach dem eigentlichen Warum eines Ziels zu antworten.

Bruno Klumpp: meineZiele - ZeitmanagementDas Programm bietet eine umfangreiche Symbolgalerie und farbliche Abstufungen, an denen wir schnell erkennen, was entsprechend dem Paretoprinzip eine Priorität sein wird und zu den 20 Prozent gehört, die 80 Prozent des gewünschten Ergebnisses bewirken: Je blasser eine Aktion in der Ansicht auf dem Bildschirm, um so eher wird der Anwender darauf verzichten können. Wer wie bisher lieber mit Strichlisten arbeitet, kommt mit einfachen Mausklicks auch in meineZiele ebenfalls auf seine Kosten.

Sind die Ziele mit Unterzielen und Aktionsplänen erst einmal erfasst, was durch Verschiebemöglichkeiten mit der Maus unterstützt, macht man sich an die eigentliche Terminzuordnung. Es gibt Kalender für unterschiedliche Perioden, eine Uhr, die mit drei Klicks jeden Termin fixiert und eine Sortierung über Symbole, die einen automatisch daran erinnert, welche »Top 3« heute, in dieser Woche, in diesem Monat, Quartal, Jahr und so weiter anliegen. Leicht lässt sich ein Termin aktivieren oder passivieren und Erledigtes in die Erfolgssammlung verschieben.

Bruno Klumpp: meineZiele - TeamarbeitIn meineZiele macht die herkömmliche Terminverwaltung im Vergleich zum umfangreichen Rest nur einen kleinen Teil aus. Ein Wochenblatt nimmt dabei wie anno dazumal einzelne Termine auf. Dann jedoch ordnen wir sie über Symbole verschiedenen persönlichen Rollen zu, schaffen damit Struktur und bewirken eine starke Identifikation mit einer Aufgabe, selbst wenn sie nicht zu unseren Lieblingstätigkeiten zählen sollte.

meineZiele unterstützt die »chaotische Ablage«, mit der sich Dokumente zu einem Vorgang auch ohne preußisch straffe Ordnung über einen simplen Verweis wiederfinden lassen. Eine integrierte Spickzetteldatei befreit vom Ballast in unserem Kopf und kann extern mit beliebigen Informationen weiter gefüllt werden. Über Suchen/Ersetzen finden wir alles wieder. Etwas ablegen zu können, so sagt der Entwickler, gehöre schließlich zu den sprichwörtlichen Erleichterungen des Alltags. Es wiederzufinden mit Hilfe dieser kleinen Stützen schafft Zuversicht und Selbstvertrauen.

Dass wir auf dem Weg zu einem Ziel Bewertungen vornehmen müssen, um unseren eingeschlagenen Kurs gegebenenfalls zu korrigieren, berücksichtigt meineZiele ebenfalls. Wir schätzen Fähigkeiten ein, ermitteln Engpässe und können so rechtzeitig zusätzliche Ressourcen für ein Projekt aktivieren. Solche Bewertungen werden durch eine mausgesteuerte Skalierung möglich. Fast schon nahe liegend, bietet das Programm einen Soll-Ist-Vergleich für den Überblick auf dazugehörige Budgets. Schließlich sollen unsere Ziele nicht an einer falschen Kalkulation scheitern ...

 

Bruno Klumpp: meineZiele - StrategieWer sich über die Standardversion von meineZiele hinaus noch etwas Gutes tun möchte, kann auf die Teamarbeit zurückgreifen, die in meineZiele Plus freigeschaltet ist. Der »Rolls Royce« unter den meineZiele-Versionen ist meineZiele Pro. Darin lässt sich die Planung zum Beispiel noch mit Engpass- und Stärkenanalysen verfeinern. Es stehen auch Strategische Konturen, das 4-Sektoren-Modell, die Matrix- und Portfolioanalysen und Spiderdiagramme zur Verfügung.

Die Arbeit mit meineZiele geht weit über das Hin- und Herzappen zwischen Stundenplänen und Kalendertabellen hinaus. Genau davon nämlich will Bruno Klumpp weg: »Aus Terminen wird nur Vergangenheit. Mit Zielen dagegen gestalten wir die Zukunft.«

meineZiele wird ständig weiterentwickelt und berücksichtigt das Beste aktueller und gehirngerechter Zeitmanagement- und Planungsideen - einschließlich einer MindMapping-Option. Dass man zusätzlich Checklisten und größere Projekte gleicher Art anlegen und abarbeiten kann, macht dieses Programm zu einem sinnvollen Helfer in jedem Büro auf jedem PC. meineZiele läuft ohne wesentliche Anpassungen auf allen aktuellen Windows-Versionen und lässt sich sogar vom USB-Stick starten.

 


Diesen Beitrag teilen

FacebookXingTwitterGoogle Plus

 

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

meineZiele (mZ) gibt es in unterschiedlichen Umgängen für jeden Bedarf. Bestellen Sie durch einen Klick auf Ihre bevorzugte Version über unsere meine-Ziele-Partnerseite.

mZ Easy (deutsch) für Anwender, Software mit kleinem Funktions- und Anwendungsumfang bevorzugen.

mZ Standard für Privatanwender, einfache Angestellte und Anwender ohne Team-Verantwortung.

mZ Plus für Führungskräfte und Anwender, die im Team mit anderen mZ-Nutzern zusammenarbeiten und die Projektmanagement-Funktionen von meineZiele nutzen möchten.

mZ Pro für Selbständige, Unternehmer, Führungskräfte mit unternehmerischen und strategischen Aufgaben, Führungskräfte mit Teamentwicklungs-Aufgaben und Unternehmensgründer.

mZ Easy (englisch) für Anwender, Software mit kleinem Funktions- und Anwendungsumfang bevorzugen.


Phraseexpress - Das (!) Textbausteinprogramm für jede Anwendung.

Die Zeit für wiederholte Texteingaben am PC addiert sich schnell auf einige Stunden. Diese Zeit, die ja auch Geld ist, kann man sich sparen. Mit PhraseExpress richten Sie Textbausteine und Markos für Programmstarts bequem ein und können sie sogar programmübergreifend in allen Windows-Anwendungen abrufen.

PhraseExpress v10:

Version Standard
mit kostenlosen Upgrades für 1 Jahr3 Jahre oder 5 Jahre

Version Pro
mit kostenlosen Upgrades für 1 Jahr3 Jahre oder 5 Jahre

Version Enterprise
mit kostenlosen Upgrades für 1 Jahr3 Jahre oder 5 Jahre

 


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed der Redaktion Globalscout