www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Thomas Montasser - Weil die Erde keine Google istThomas Montasser
Weil die Erde keine Google ist

KEN. Ohne digitale Medien geht nichts mehr. Immerhin da hat Thomas Montasser (Jahrgang 1966) beinahe recht. Trotzdem sollte die Generation der Mitdreißiger bis Mitte Fünfziger allmählich einsehen, dass der Heinz-Rühmann-Satz aus der Feuerzangenbowle: „Da stellen wir uns ganz dumm …“ und sind es auch, nun wirklich nicht mehr zieht. Digital gehört heute einfach dazu.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Montassers Geschichten beleuchten den sinnigen und unsinnigen Umgang mit allem, was Chips enthält, sofern es sich nicht um kartoffeliges Knabberzeugs in Tüten handelt. In wenigen Jahrzehnten wird sein Buch Geschichte sein, dann nämlich, wenn die letzten Computerverweigerer in unseren Bereiten ausgestorben sind. Die Jugendlichen von heute verstehen ohnehin kaum, dass jemand noch ohne Handy durch die Gegend läuft und weder per GPS geortet noch jederzeit angerufen werden kann.

Lob des analogen Lebens - Don't beam me up, please!

Keine Autofahrt ohne Navigationsgerät, kein Joggen ohne iPod, kein Urlaub ohne erreichbar zu sein. Und immer droht die Gefahr, dass das Navi einmal nicht auskennt und auf der Autobahn „Bitte wenden" rät. – Wie scrollt man eigentlich in einem Autoatlas …? Montassers vergnügliche Geschichten werden in ein paar Jahren so unverständlich sein wie die Berichte unserer Großeltern über Pferdefuhrwerke nach dem Zweiten Weltkrieg.

Noch ist es mehr oder weniger ausschließlich die Faszination des Neuen, die uns permanent kommunizieren und erreichbar sein lässt. – Und noch erleben die meisten in den 90ern Geborenen das als eine Form von Lebensqualität. Das muss ja nicht so bleiben.

Thomas Montasser lobt nach seinen Begegnungen mit den Errungenschaften der digitalen Welt am Ende das „analoge Leben“: richtige Landkarten, Fotos auf Papier, das Treffen mit Freunden im Café statt im Chatroom. Ganz auf Digitalität zu verzichten, ist heute kaum noch möglich. Spätestens am nächsten Fahrkartenautomaten würde man merken warum. Aber es gibt auch im Zeitalter der Computer eine gesunde Mitte, nämlich die, das digitale und das analoge Leben anzunehmen, ab und zu die Maus wegzulegen und auf einen richtigen Baum zu klettern, um diesen nicht nur zu sehen sondern auch zu spüren.



Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.