www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Bernd und Ulrike Buck – InnerInnovation Bernd und Ulrike Buck
InnerInnovation

KEN. »InnerInnovation« ist ein rundum künstlerisches Buch. Innovativ und aus dem kreativen Inneren der Geschwister Ulrike und Bernd Buck entstanden, die das Buch verfassten und gestalteten: Kongruenz statt Konkurrenz. Echt durch und durch statt Untergang im Wettbewerb.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

»Das Kreativhandbuch für systemisches Innovationsmanagement« ist sowohl kreativ als auch innovativ und systemisch. Den Autoren gelingt es, jedes ihrer Subthemen auf einer Doppelseite zusammenzufassen, und sie haben einen Weg gefunden, diese Teile dann mit allen anderen im systemischen Netz zu verlinken. So entsteht ein insgesamt dreidimensionales Gebilde. Cool für ein Buch und ein Thema, das ansonsten eher über den innovativen Einzelimpuls wahrgenommen wird.

Innovationen aus eigenem Anbau

Die für mich wichtigsten Anregungen für innovative Unternehmen sind, dass sie einen kreativen Raum für innovative Einsatztruppen von etwa acht Mitgliedern mit unterschiedlichen psychologischen Talenten einrichten. Darin gibt es einen Tisch als gemeinsamen Arbeitsbereich und vier Wände, die großzügig mit Ideen zugeklebt werden können. Hier hängen die Ergebnisse des ersten Brainstormings ebenso wie die Notizen zum vorgestellten Abnehmer als Repräsentant der Zielgruppe, die Auflistung seiner Bedürfnisse mit den entsprechenden Ergänzungen und die Ergebnisse der Testphase für das Produkt bis hin zu den dazugehöriger Entscheidungen.

Die Autoren teilen ihren InnerInnovation-Prozess in zehn Schritte auf:

  1. Informationen über Möglichkeiten
  2. Informationen über Bedürfnisse
  3. Ideen zu Bedürfnissen
  4. Ideen zu Möglichkeiten
  5. Lösungsansätze
  6. Entscheiden
  7. Prototyping
  8. Testing
  9. Präsentieren
  10. Lernen

Von Schritt zehn geht es weiter zu Schritt eins auf der nächsten Windung der Spirale: »Informationen zu Möglichkeiten«.

Ich persönlich fand den praktischen Teil am spannendsten. Interessant waren auch die Grundlagen zu Kreativität, Innovation und Bildung eines Kreativteams auf der Basis der Entwicklungen von Katherine Myers und ihrer Tochter Isabel Myers-Briggs (»MBTI«). Weiter hinten gingen mir die Begriffe wie »Effectuation«, »Lean Startup«, »Pretotyping«, »Design Thinking«, »Agile Development«, »Appreciative Inqiry«, »Flowteam-Methode« auf die Nerven. Mit meinem Englisch komme ich ganz gut durch, selbst mit deutschem »ti-eitsch«. Trotzdem ich will meinen Verstand nicht mit irgendwelchen verbalen Abgrenzungsstrategien der Werbebranche belasten. Und das muss ich nach Buck und Buck übrigens auch gar nicht.

Den beiden gelingt es, auch in ihrem Buch unterschiedliche Strukturen zu bedienen, damit am Ende die maximale Vernetzung im Netz der Begabungen möglich ist und alle Beteiligten den kreativen Raum bestmöglich nutzen können. Ich wäre im real existierenden Möglichkeitsbereich ein Verteter der eher praktisch orientierten Teammitglieder. Das ist willkommen, weil in einem richtig guten Kreativteam eben nicht nur über Möglichkeiten sinniert wird, sondern irgendwann ein Boot zu Wasser gelassen und dann bestenfalls noch optimiert werden sollte.

Ulrike und Bernd Buck werfen nach diesem Motto ihre unterschiedlichen Begabungen in einen Topf. Fast so als kämen hier die linke (logisch-sprachliche) und die rechte (emotional-bildhafte) Gehirnhälfte zusammen. Dass sie Bruder und Schwester sind, zeigt, dass man sich ziemlich nahe, unterschiedlich begabt sein und doch wunderbar kooperieren kann. Das funktioniert allerdings nur mit der entsprechenden Moderation, die ein klares Ziel im Sinn hat, zum Beispiel ein mutiges Buch wie dieses.

Das Systemische ist damit von vornherein mit im Spiel. »InnerInovation – Innovationen aus eigenem Anbau« heißt, dass ein Unternehmen die kreativen Möglichkeiten seiner Mitarbeiter ausschöpfen kann, wenn der kreative Raum erst einmal eingerichtet ist. Dann braucht es eine Moderation von außen nur noch, wenn die Karre einmal wirklich unverrückbar festgefahren ist. – Ein sympathisches Buch, in dem die Autoren uns vorleben, was sie sagen.



Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.